SSL steht als englischsprachige Abkürzung für die Wortgruppe "Secure Sockets Layer" (deutsch: sichere Anschlussschicht). Hierbei handelt es sich um ein Internetprotokoll vom Entwickler Netscape, mit dem Kommunikation und Datentransfer im Internet über eine Verschlüsselung erfolgen. Ziel des Protokolls ist es, Kommunizierenden einen besseren Schutz der übermittelten Daten vor dem Einblick oder Zugriff durch unbefugte Dritte zu schützen.

Sichtbar ist der Aufbau einer derart verschlüsselten Verbindung an dem Kürzel https:// vor der eigentlichen www Adresse. Zusätzlich zeigt der Browser als Status ein Vorhängeschloss mit geschlossenem Bügel an. Sender und Empfänger benötigen zum Nutzen dieses Verbindungstyps Zertifikate, also eine Nutzungserlaubnis. Vor allem im E-Commerce dient SSL dem Schutz sensibler Kundendaten. Beim E-Banking werden Daten ebenfalls ausschließlich über diesen sicheren Kommunikationsweg im Internet ausgetauscht.